Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Termine

Best Age Forum in Leipzig

19.09.2019
Die Jungs vom hohen C - Zwei Thomaner im Gespräch

Die Jungs vom hohen C - Zwei Thomaner im Gespräch 19. September 2019 18:00 Uhr

Beginn um 18:00 Uhr im Saal am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

Weiterlesen
Moderation: Thomas Bickelhaupt 1992 wurde Georg Christoph Biller zum Thomas-kantor zu Leipzig berufen und war damit der sech-zehnte Thomaskantor nach Bach. Der Musiker und Musikpädagoge, der mehr als zwei Jahrzehnte den berühmten Leipziger Thomanerchor leitete, setzte in dieser Zeit viele neue Akzente. So begann er die gesamten erhaltenen Kantaten Bachs zyklisch in chronologischer Reihenfolge mit den Thomanern und dem Gewandhausorchester aufzuführen. Auch die Neuausrichtung des Chores, der inzwischen auf eine mehr als 800-jährige Geschichte blicken kann, gehörte zu seinen Aufgaben. 1994 wurde Biller zum Professor für Chordirigieren an der Hochschule für Musik in Leipzig ernannt. Anfang 2015 legte er sein Amt als Thomaskantor nieder. In unserem September-salon spricht er über seine Laufbahn und lässt uns an Erinnerungen seiner über 20-jährigen Zeit als Kantor teilhaben. Thomas Bickelhaupt, selbst ehemaliger Thomaner und Co-Autor des Buches „Die Jungs vom hohen C – Erinnerungen eines Thomaskantors“, ist an diesem spannenden Abend sein Gesprächspartner. Im zweiten Teil werden Auszüge des Buches gelesen. TicketsBest Age Forum | Markt 10 | 04109 Leipzig | Handwerkerpassage | 1. OGMontag bis Freitag: 09:00 - 16:00 UhrAbendkasse Restkarten sind an der Abendkasse ab 17:30 Uhr erhältlich.
Termin herunterladen
15.10.2019
Slowakei – Im Spiegel seiner UNESCO-Welterbestätten

Slowakei – Im Spiegel seiner UNESCO-Welterbestätten Beginn um 18:00 Uhr im Saal am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

Stefanie Bose – Slowakisches Honorarkonsulat I Ulrike Feibig - Schriftstellerin

Weiterlesen
VK: 12,00 EUR (10,00 EUR ermäßigt) I AK: 14,00 EUR | FREECALL 0800 3939-029 | BESTAGEFORUM@RAHN.EDUCATION
Termin herunterladen
24.10.2019
Susanne Kucharski-Huniat  –  25 Jahre im Auftrag der Kultur

Susanne Kucharski-Huniat – 25 Jahre im Auftrag der Kultur Am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

Beginn 18:00 Uhr | Moderation: Claudia Töteberg

Weiterlesen
1994 trat Susanne Kucharski-Huniat, zuvor Stadtver-ordnete bei den Grünen, ihre Stelle als Leiterin des Kulturamtes an. Sie feiert 2019 also Ihr 25-jähriges Jubiläum im Dienste der Kultur. Zu ihren Hauptaufgaben gehören Kulturförderung, Haushalt, Bau, Kunst im öffentlichen Raum, Veranstaltungen und Kultur-strategie. Ihr Verantwortungsbereich umfasst auch vier Museen und den Thomanerchor. Die geborene Leipzigerin hatte alle Hände voll zu tun. In den 90er Jahren gab es in der Kulturlandschaft der Stadt viel umzustrukturieren und aus dem Dornröschenschlaf zu wecken. So hat sie auch die Jüdische Woche mitiniti-iert, die dieses Jahr ihren 24. Geburtstag feierte. An diesem Abend lassen wir ihre Amtszeit Revue passieren. Wir sprechen über Herausforderungen und freuen uns auf interessante Geschichten rund um die Leipziger Kultur der letzten 25 Jahre.
Termin herunterladen
12.11.2019
Die Donau – Vom Schwarzwald bis zum Donaudelta

Die Donau – Vom Schwarzwald bis zum Donaudelta Beginn um 18:00 Uhr im Saal am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

Robert Neu – Reisejournalist

Weiterlesen
VK: 13,00 EUR (10,00 EUR ermäßigt) I AK: 15,00 EUR | FREECALL 0800 3939-029 | BESTAGEFORUM@RAHN.EDUCATION
Termin herunterladen
21.11.2019
Ein Abend mit Tom Pauls –  Sächsische Weltanschauung

Ein Abend mit Tom Pauls – Sächsische Weltanschauung Am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

21. November 201918:00 Uhr | Moderation: Korinna Heintze

Weiterlesen
Tom Pauls wurde in Leipzig geboren und absolvierte hier ein Studium an der Theaterhochschule. Noch während des Studiums gründete der Schauspieler gemeinsam mit seinen Kommilitonen Jürgen Haase und Peter Kube das legendäre Zwingertrio. 1991 prä-sentierte er erstmals die Figur der Ilse Bähnert, jener lustigen Witwe aus Sachsen die inzwischen Kultstatus entwickelt hat. Im Laufe der Jahre schlüpft er in ver-schiedene Rollen, arbeitete mit Orchestern zusam-men und entwickelte auch musikalische Programme. In der ARD-Serie Fernsehserie „In aller Freundschaft“ spielte er den Hausmeister Ottmar Wolff. 2007 gründete Pauls die Ilse-Bähnert-Stiftung und eröffnete schließlich 2011 in Pirna im Peter-Ullrich-Haus das „Tom Pauls Theater“. Im November plaudert er unter anderem über seine Lebensstationen, sein Engage-ment für den Erhalt der sächsischen Sprache und Kul-tur und sein Theater in Pirna. Im zweiten Teil können wir uns auf eine Kostprobe aus seinem vielfältigen Programm freuen.
Termin herunterladen
23.01.2020
Dr. Gregor Gysi – Warum ein Leben zu wenig ist

Dr. Gregor Gysi – Warum ein Leben zu wenig ist Am Markt 10, 04109 Leipzig, Handwerkerpassage, linker Eingang, 1. OG

Beginn um 18:00 Uhr im Saal | Moderation: Korinna Heintze

Weiterlesen
Gregor Gysi wuchs in Ost-Berlin auf, wo er 1966 das Abitur ablegte. Anschließend absolvierte er ein Stu-dium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Uni-versität Berlin, das er als Diplom-Jurist beendete. 1976 promovierte er zum Dr. jur. Im Herbst 1989, vor der Wende, setzte Gysi sich als Anwalt für die Zulas-sung des oppositionellen Neuen Forums ein. Er war der letzte Vorsitzende der SED und ihrer Nachfolge-partei PDS. Dr. Gysi war und ist eine der zentralen und prominentesten Persönlichkeiten der PDS bzw. der Partei Die Linke und wirkte prägend auf das politi-sche Geschehen in der Bundespolitik seit 1989/1990 ein. Gysi ist langjähriges Mitglied des Deutschen Bundestages und trug maßgeblich zur Etablierung der Partei Die Linke bei. Der eloquente Redner ist auch im Kultur- und Unterhaltungsbereich aktiv. „Gysis Begegnungen“ ist ein regelmäßiges Talk-Format in Bochum und in der Talkreihe „Gysi und Gäste“ trifft er im Kabarett-Theater Distel prominente Gäste zum Interview. In den letzten Jahren veröffentlichte er zahl-reiche Publikationen. Im zweiten Teil besprechen wir sein letztes Buch und spüren der Frage nach, „Warum ein Leben zu wenig ist“
Termin herunterladen
Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten
Zufriedene Stimmen
zurück weiter

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.