Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Psychologische Beratung

Freie Oberschule Leipzig (Standort mit Inklusion)

  • Schülerinnen und Schüler

    Dir fällt das Lernen gerade nicht so leicht?
    Du fühlst dich manchmal überfordert?
    Du hast Stress mit Lehrer:innen oder in der Klasse?
    Bei vielen kleineren und größeren Problemen im Schulalltag kann es hilfreich sein, mit einer außenstehenden Person zu sprechen.
    Gemeinsam können wir überlegen, wie sich die Situation verbessern lässt. Du erreichst mich zu den Sprechzeiten an deiner Schule und per E-Mail oder Telefon. Gerne können wir für ein Gespräch auch individuell einen Termin außerhalb der Sprechzeiten ausmachen.

    Sprechzeiten

      Wochentage Sprechzeiten Räumlichkeiten
    Freie Oberschule Montag 09:30 bis 10:00 Uhr / 12:30 bis 13:30 Uhr Lehrerzimmer, sonst Raum 3.08
    Freie Oberschule (Standort mit Inklusion) Dienstag 09:30 bis 10:00 Uhr / 11:30 bis 12:30 Uhr Grünes Teamzimmer
    Freie Fachoberschule Mittwoch 09:30 bis 10:00 Uhr / 11:30 bis 12:30 Uhr Beratungsraum BO & Lehrerzimmer
    Musikalisch-Sportliches Gymnasium Donnerstag  09:30 bis 10:00 Uhr / 11:30 bis 12:30 Uhr Lehrerzimmer, sonst Raum 2.06
    Freie Grundschule Clara Schumann Freitag 09:30 bis 10:00 Uhr / 11:30 bis 13:30 Uhr Mitarbeeiterraum, sonst Raum 2.03
  • Eltern

    Sie möchten mehr Handlungssicherheit im Umgang mit Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten oder besonderen Begabungen?
    In der Beratung können wir gemeinsam Wege finden, Ihr Kind zu unterstützen.

  • Die Beratung ist:

    • vertraulich. Als Psychologin unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht (§ 203 StGB) und dem Datenschutz.
    • unabhängig und neutral.
    • freiwillig.
    • vernetzt. Bei Bedarf unterstütze ich bei der Vermittlung an externe Kompetenzträger.
    • kostenfrei


    Minderjährige Schüler:innen können auch ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Sorgeberechtigten eine erste Beratung besuchen.
    Für weitere Gespräche müssen die Sorgeberechtigten dann allerdings ihr Einverständnis schriftlich erklären.

    • jünger als 14 Jahre: Einverständnis der Sorge­berechtigten
    • 14 Jahre oder älter, aber noch nicht volljährig: Einverständnis der Sorgeberechtigten und des/r Schüler:in
    • volljährig: Einverständnis des/r Schüler:in
  • Einverständniserklärung

    Sollte Ihr Kind mehr als ein Gespräch mit mir führen und nach Bedarf an durchgeführten Diagnostik teilnehmen wollen, benötigt es eine unterschriebene Einverständniserklärung.

    Zum Download

  • Ansprechpartnerin

    M. Sc. Psychologin
    Corinna Veith

    beratung@rahn.education
    0162 2628131

Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten Sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten
Zufriedene Stimmen
zurück weiter
--

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.