Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Impressionen

Break Art Studios in Leipzig

  • Vibrierender BASS und begeisterte Besucher zum Tag der offenen Tür

    Januar 2020

  • HipHop und Break Dance lernen im BASS

    HipHop und Break Dance lernen im BASS

    Der Startschuss zum Tag der offenen Tür am 25. Januar in den Break Art Studios fiel am Nachmittag mit kostenlosen Schnupperworkshops in Urbanen Tanzstilen. Neben einer kleinen Fotoausstellung zu Tanzprojekten der letzten Jahre konnten die Besucher mit dem BASS-Team ins Gespräch kommen. Der Höhepunkt war die Präsentation der Tanzshows ausgewählter BASS-Kurse. Die Break-Kids und HipHop-Kids verzauberten die zahlreichen Zuschauer. Die Tänzer*innen der Locking- und Dancehall- Kurse repräsentierten durch ihre Darbietung die unglaubliche Vielfalt der urbanen Tanzstile. Abschließend beeindruckten die Teilnehmer*innen des HipHop Freestyle Kurses mit ihrer Lässigkeit und Musikalität, während sie spontan zur Musik improvisierten. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Jam, die live von einem Musiker begleitet wurde. Die Begeisterung für Urbanen Tanz war unmittelbar spürbar und die vielen Besucher konnten sich der ausgelassenen Stimmung nicht entziehen.

  • Showpremiere für die Break Kids

    Dezember 2019

  • Break Dance Kids mit Tanzlehrer Killian

    Break Dance Kids mit Tanzlehrer Killian

    Zum ersten Mal präsentierten die jüngsten Kursteilnehmer der Break Art Studios öffentlich, was sie von ihrem Dozenten Holger Köhler aka Killian in den Break Art Studios (kurz: BASS) gelernt haben. Der Auftritt fand im Rahmen des 13. B-BOY CAMPs in Leipzig vor tänzerischem Fachpublikum statt. Das Nachwuchsevent bietet tanzbegeisterten Kindern und Jugendlichen die Chance, ein Wochenende lang in Workshops von international bekannten Tänzern zu lernen und sich im Battle zu profilieren. So nahmen auch fortgeschrittene Tanzschüler aus dem BASS, wie beispielsweise der 14-Jährige Carl-Stephan Schwabe, am Battle teil. Er räumte den Titel ROOKIE OF THE YEAR ab. Im Ernie & Bert- Battle belegte Malik (5. Klässler der Freien Oberschule) mit seinem vor Ort zugelosten Battlepartner den 2. Platz. Von der lokalen Tänzerszene erhielten schließlich die Break Kids für ihre abwechslungsreiche und gut vorbereitete Show besonders viel anerkennenden Applaus.

  • WORKSHOP mit BBOY DENY

    Juni 2019

  • Abschlussbild

    Abschlussbild

    Bboy Deny (Denys Romanov) ist seit 2010 fester Bestandteil der Flowjob Crew aus Magdeburg. Ursprünglich kommt er aus der Ukraine und ist seit nun mehr 15 Jahren dem Bboying verfallen. Zuvor tanzte er in der Crew "DNK Bboys" (Donezk Region) und der "Be Incredible Crew", die national viel on tour waren. Besonderen Wert legt er auf die komplette Bereitschaft von Körper und Geist alle Herausforderungen im Battle wahrzunehmen und zu begegnen. Ebenso wichtig ist ihm die Fertigkeit die eigenen Moves und Skills mit der Musik zu jonglieren.
    Im zweistündigen Workshop in den Break Art Studios am 23. Juni 2019 motivierte und forderte er alle Teilnehmer dazu auf soviel Energie und Leidenschaft wie nur möglich während des Tanzens hineinfließen zu lassen. Neben Tipps, wie man Freestyle trainiert, stelle er das Zusammenspiel von Bewegung, Feeling und Musikalität in den Mittelpunkt.

  •     

  •   

  • LOCKING WORKSHOP mit FLOCKEY

    Mai 2019

  • Abschlussbild unserer Tänzer

    Abschlussbild unserer Tänzer

    Flockey Ocscor zählt zu den bekanntesten Tänzern weltweit. Über mehrere Jahre gewann er zahlreiche Wettbewerbe und ist zweifacher Vizeweltmeister in der Kategorie Locking beim Juste Debout World Final. Er ist nicht nur tänzerisch begabt, sondern auch ein unglaublicher Künstler der seine eigenen Kurzfilme produziert. Im Mai 2019 begeisterte er in den Break Art Studios die Teilnehmer des Locking Workshops mit seiner positiven und authentischen Art. Die finale Bewegungsabfolge sah bei allen sehr fließend und intuitiv aus, hielt jedoch während der Erarbeitungsphase gewisse rhythmische Herausforderungen bereit.
  •      

  • Teilnahme am Wettbewerb "SCHULE-TANZT" in Dresden

    April 2019

  • What about your dreams?

    What about your dreams?

     

    SchülerInnen der Freien Oberschule Leipzig präsentierten ihr Tanzstück „What about dreams“ am 17. April 2019 im Alten Schlachthof in Dresden. Sie konkurrierten mit sechs anderen Schulen im Rahmen des sächsischen Schul-Showtanz-Wettbewerbs „SCHULE-TANZT“. Zu diesem Anlass erarbeiteten einzelne Schülerinnen und Schüler der 7.- 9. Klassen gemeinsam mit Kathleen Brautzsch (Tanzlehrerin & künstlerische Leitung) das Tanzstück. Obgleich der 1. Platz an eine Schule aus Riesa ging, konnten die SchülerInnen der Freien Oberschule mit ihren individuellen Tanzfähigkeiten überzeugen. So wurde ihnen der „Sonderpreis für besonders vielfältige Sololeistungen“ verliehen. Die Veranstaltung wird jährlich vom Bundesverband Musikunterricht und dem Landesverband Sachsen ausgerichtet sowie vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus gefördert.

Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten
Zufriedene Stimmen
zurück weiter

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.