Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Fachrichtung Sozialwesen

Freie Fachoberschule Fürstenwalde

  • Ausbildungsprofil

    Ausbildungsprofil

    Wie weiter nach der 10. Klasse?

    • Für dich ist die Arbeit mit Menschen mehr als nur ein Job?
    • Du kannst dir eine anspruchsvolle Ausbildung im sozialen Bereich vorstellen?
    • Vielleicht willst du ja studieren und das Gymnasium ist nicht das Richtige für dich?
  •  

     

  • Dann bist du bei Rahn Education richtig!

    Dich erwartet in der 11. Klasse die optimale Verbindung von sozialer Arbeit und betrieblicher Praxis. Anders als in allgemeinbildenden Schulen erfolgt die Ausbildung bereits spezialisiert im Fach Pädagogik.
    Fit gemacht fürs Studium wirst du natürlich auch in den allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch, Mathe und Englisch.

  • Dein Einstieg in die soziale Berufswelt?

    Dein Einstieg in die soziale Berufswelt?

    Was bringt dir das Ganze?

    Du kannst an jeder Fachhochschule studieren oder nach einer Ausbildung im lebendigen Feld der sozialen Arbeit wie z. B. Kita, Jugendarbeit, Altenpflege tätig werden.
    Also worauf wartest du noch?

    Zugangsvoraussetzung

    Fachoberschulreife

  •  

     

  • Ein starkes, weltoffenes Team für euren Wissensdurst

    Ein starkes, weltoffenes Team für euren Wissensdurst

    Was uns als Pädagogen wichtig ist:

    • breite Allgemeinbildung
    • Kompetenz und Engagement bei der Qualifizierung unserer Jugendlichen
    • Erziehung zu Humanität, Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und zu globalem Denken
    • die Umsetzung gesellschaftlicher Normen und Werte im Schulalltag
    • berufliche Handlungskompetenz, Selbstständigkeit und anwendungsbereites Fachwissen bei unseren Absolventen
    • Herausforderung von Kreativität und Intelligenz durch moderne Unterrichtsmethoden und individuelle Lernförderung
  • Kosten und Finanzierung

    Als Schule in freier Trägerschaft ist die Freie Fachoberschule Fürstenwalde verpflichtet, ein monatliches Schulgeld zu erheben.
    Hinzu kommt ein Betrag für Lehr- und Lernmittel.
    Gemäß § 10, Abs. 1, Ziffer 9 Einkommensteuergesetz können Eltern 30 Prozent des Schulgeldes in der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben geltend machen.

    Für den Besuch der Fachoberschule kann BAföG beantragt werden.
    Auskünfte erteilt das Amt für Ausbildungsförderung
    Breitscheidstraße 3b, Haus G
    15848 Beeskow | www.l-os.de/BAföG

     

    Interesse geweckt? 

    Dann füll unseren Aufnahmeantrag aus und sende ihn an uns zurück per Mail: fachoberschule-fw@rahn.education oder Post:
    Freie Fachoberschule Fürstenwalde
    Dr. P. Rahn & Partner
    Goetheplatz 15 a
    15517 Fürstenwalde

  • Ausbildungsdauer: zwei Jahre
    Besondere Unterrichtsfächer der Fachrichtung: Pädagogik, Psychologie, BWL/Recht
    Schriftliche Abschlussprüfungen: Deutsch, Mathematik, Englisch und Pädagogik
    Mündliche Abschlussprüfungen: Englisch (sowie freiwillige Meldungen)

  • Das Besondere der Fachrichtung ist:

    • die enge Verknüpfung von Praxis und Theorie, die sich sowohl im Praktikum in Klassenstufe 11 als auch in der wiederkehrenden Projektarbeit zeigt.
    • die fachübergreifende Arbeit in den spezifischen Fächern, die in Klasse 12 durch eine Facharbeit zu einem selbstgewählten Thema (aus einem vorgegebenen Stoffgebiet) gekrönt wird.
    • kleine Lerngruppen.
    • Methodenvielfalt z.B. durch biographisches Schreiben, Gruppenarbeit, Rollenspiele sowie Text- und Filmanalyse.
  • Projekte in der Fachrichtung Sozialwesen:

    • Projekte zum Thema „Gruppen- und Teambildung“
    • Konflikt-Training
    • Spielplatz-Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt Fürstenwalde und den Schülerinnen und Schülern des Fachbereiches Wirtschaft und Verwaltung
    • Mentoren-Projekt mit Schülerinnen und Schülern der Freien Oberschule Fürstenwalde
    • Tage der Berufsorientierung mit der Agentur für Arbeit
    • diverse Unterrichtsprojekte mit externen Partnern und Trägern für einen möglichst anschaulichen Unterricht
  • Berufliche Perspektiven:

    Mit dem Abschluss erlangen unsere Schülerinnen und Schüler die besondere Qualifikation für ein Studium im Bereich Sozialwesen. Die verliehene allgemeine Fachhochschulreife ermöglicht darüber hinaus ein Studium in allen Fachrichtungen. Zudem erhöhen sich die Chancen bei der Bewerbung auf einen entsprechenden Ausbildungsplatz, da Fachoberschülerinnen und -schüler bereits über Erfahrung in den Spezialisierungsfächern verfügen. Es bieten sich Studiengänge bzw. Ausbildungen in den Bereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Erziehung und Beratung an.

Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten
Zufriedene Stimmen
zurück weiter

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.