Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Pfand für den guten Zweck

Pfand für den guten Zweck

Nachdem in der Fachoberschule Leipzig häufiger beobachtet wurde, wie Pfandflaschen und -dosen in den Klassenräumen liegen blieben und sogar teilweise im Müll landeten, starteten Lehrer*innen der Schule im Februar 2017 die Aktion „Pfand für den guten Zweck“, allen voran Lars Krökel. Zunächst stellten sie dafür eine „Pfandtonne“ auf, versahen alle Mülleimer in den Klassenräumen mit Hinweisschildern, dass Pfand nicht in den Müll gehört und die Erlöse dann für einen guten Zweck gespendet werden. Eine kleine einfache Idee war geboren, doch ahnten die Initiator*innen damals nicht, welche Dimension dies annehmen wird.

Im Schuljahr 2016/2017 erreichte die Fachoberschule eine überschaubare Summe von knapp 210 Euro und rundete diese auf 250 Euro. Die Schüler*innen wählten durch eine Abstimmung selbst das Ziel der Spende, so ging diese an das Kinderhospiz Bärenherz.

Mit der Zeit wurde die Pfandaktion organisierter und damit größer

In den darauffolgenden Schuljahren war die Pfandaktion von Anfang an Teil der Schule, die Schüler*innen wurden darüber belehrt, kein Pfand in den Müll zu werfen, stattdessen zu spenden, die „Pfandecke“ wurde etwas größer, es kamen Pfandkisten für Glasflaschen dazu, die die Schülerfirma spendete und jede Woche wurde der aktuelle Stand an Pfandspenden gemeldet.

Im Schuljahr 2017/2018 konnten auf diese Weise 1000 Euro eingenommen werden, im Schuljahr 2018/2019 waren es 900 Euro. Die möglichen Spendenziele wurden von den Schüler*innen selbst vorgeschlagen und durch Abstimmungen gewählt.

Einnahmen gehen an gemeinnützige Vereine

So gingen im Schuljahr 2017/2018 je 500 Euro an die Tiernothilfe Leipzig e. V. und ans Kinderhospiz Bärenherz e. V., im Schuljahr 2018/2019 gingen je 300 Euro an die Tiernothilfe Leipzig, die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V. und ebenfalls ans Kinderhospiz Bärenherz e. V.

Alle Spendenübergaben wurden von den engagierten Schüler*innen und Lehrer*innen begleitet. Durch die Gespräche mit den Mitarbeiter*innen erhielten sie tiefe, oft auch emotionale Einblicke in die Arbeitsweise der Einrichtungen.

Mit dem Umzug in die Kochstraße im Schuljahr 2019/2020 nahm die Aktion „Pfand für den guten Zweck“ nochmals eine neue Dimension an. Zunächst musste eine neue Pfandecke her. Diese wurde spontan von Lars Krökel selbst gebaut, aus Holz mit idealer Lage direkt am Ausgang und mit genügend Platz für Flaschen, Dosen und Kisten. Geschmückt wird die Pfandecke noch mit einer Infotafel, über der über den aktuellen Spendenstand informiert wird.

Ehemalige Schüler*innen engagieren sich mit Spenden

Durch die mittlerweile erhöhte Aufmerksamkeit über das Projekt wurde die Aktion nun sogar erweitert. So spendeten ehemalige Schüler*innen ihre alten Taschenrechner. Die wurden dann verkauft und die Erlöse zusätzlich gesammelt, außerdem gab es auch Spendenaktionen und -aufrufe.

Aufgrund der höheren Anzahl an Schüler*innen, aber auch wegen der erhöhten Aufmerksamkeit des Projektes sammelte das Pfand-Team der FOS im vergangenen Schuljahr (trotz Corona) insgesamt 1963,29 Euro. Dies setzt sich zusammen aus: Pfandspenden (1327 Euro), Erlöse durch den Verkauf gespendeter Taschenrechner (200 Euro) und zusätzliche Spenden (436,29 Euro).

Der Betrag wird auch dieses Jahr – dieses Mal vom stellvertretenden Schulleiter Herr Kaden – aufgerundet auf 2000 Euro.

Aus der kleinen Aktion ist ein Herzensprojekt geworden

Aus der kleinen Aktion „Pfand für den guten Zweck“ ist inzwischen viel mehr geworden. Sie ist ein fester Bestandteil der Schule und wird auch in diesem  Schuljahr sehr positiv angenommen. Herr Krökel ist mittlerweile Pfandexperte, kennt alle Fehlermeldungen von Pfandautomaten und muss nun teilweise 2 Mal wöchentlich Pfand wegbringen. Inzwischen werden auch nachhaltige und wiederverwendbare Pfandbeutel benutzt.

Mittlerweile sind für das laufende Schuljahr schon wieder stolze 462,53 Euro zusammengekommen.

Nachahmer*innen sind herzlich willkommen.

 

Diesen Beitrag teilen:
Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.