Wir sind für Sie da: 0800 - 3939-000
deutsch

Schulen in Sachsen starten nach den Sommerferien im Normalbetrieb

Schulen in Sachsen starten nach den Sommerferien im Normalbetrieb

Wie Sachsens Kultusminister Christian Piwarz am Montag bekannt gab, sollen alle Schulen in Sachsen nach den Sommerferien wieder in den Normalbetrieb zurückkehren: „Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 soll in allen Schularten und Jahrgangsstufen wieder der Regelbetrieb an fünf Tagen in der Woche stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler werden wie gewohnt in ihren Klassen und Kursen nach den geltenden Stundentafeln und Lehrplänen unterrichtet“, so Piwarz.

Damit besteht für alle Schüler*innen wieder Schulpflicht. Da die Schüler*innen im Homeschooling mit sehr unterschiedlichen Lehr- und Lernvoraussetzungen konfrontiert waren, soll die Rückkehr zum Normalbetrieb unter Pandemiebedingungen die Chancengleichheit verbessern. Das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Bildung und Teilhabe dürfe im Rahmen der Pandemie nicht leichtfertig unter die Räder geraten, so der Kultusminister.

Der Mindestabstand von 1,5 Metern wird für Schulen und schulische Veranstaltungen ausgesetzt, die Schulleitungen können individuell festlegen, in welchen Situationen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Auch der Besuch von außerschulischen Lernorten, Schülerwettbewerbe und Betriebspraktika werden unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich.

Weitere Informationen auf der Website des SMK

 

Diesen Beitrag teilen:
Der Rahn Education-Newsletter

Wir halten sie zuverlässig auf dem Laufenden und informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Neuerungen im Schulsystem und vieles mehr.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten

Mehr Neuigkeiten

Suche: Hier finden Sie ganz einfach das richtige Bildungsangebot

Leider haben wir keine Ergebnisse zu Ihrer Suche finden können.